Chemnitz-Siegmar: Kupferdiebe unterwegs

Diebe, die auf Kupfer aus waren, brachen am zurückliegenden Wochenende in eine Lagerhalle auf der Carl-von-Bach-Straße ein.

Gewaltsam drangen sie zwischen dem 27.08.2010, 14.00 Uhr und dem 29.08.2010, 23.00 Uhr in die Halle ein. Eine Gitterbox, gefüllt mit Kupferbändern, räumten sie leer. Die über 300 kg verluden sie offenbar in ein Fahrzeug und transportierten das Diebesgut ab.

Dessen Wert wir dauf rund 8.000 Euro geschätzt. Zum Sachschaden gibt es noch keine Angaben. 

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!
 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar