Chemnitz-Siegmar: Randalierer unterwegs

Unbekannte Täter schlugen in der Nacht zum Samstag in Chemnitz an elf parkenden PKWs die Scheiben der Fahrertür bzw. die Scheiben der hinteren Tür auf der Fahrerseite ein.

Der Tatort zog sich von der Sterzelstraße über die Kopernikusstraße bis zur Kirchhoffstraße. Betroffen waren unter anderem Fahrzeuge der Hersteller VW, Renault, Skoda, Kia, Opel, Audi, BMW und Chevrolet. Die Höhe des Gesamtsachschadens ist noch nicht bekannt. Die Tatzeit lag zwischen 22:00 und 23:50 Uhr.

Zwei weitere beschädigte Fahrzeuge wurden gegen Mitternacht von der Nevoigtstraße gemeldet. Auch hier hatten Unbekannte die Scheiben der Fahrertüren eingeschlagen. Betroffen waren hier zwei VW-Transporter. Der Sachschaden an diesen beiden Fahrzeugen wird auf mindestens 600 Euro geschätzt. Der Tatort lag in Höhe der Hausgrundstücke 3 bzw. 6.