Chemnitz: Silvesterknaller im Wohnblock gezündet

Aufgrund lauter Knall- und Pfeifgeräusche aus dem Treppenhaus eines Wohnblocks in der Scheffelstraße in Chemnitz wurde eine Zeugin (19) in der Nacht zum Samstag gegen Mitternacht wach.

Als sie nachsah, stellte sie fest, dass Unbekannte im Gang im ersten Obergeschoss Feuerwerkskörper gezündet haben. Die 19-Jährige verständigte die Polizei, welche schließlich die Feuerwerksbatterie zum Zwecke der Spurensicherung mitnahm.

Eine Tatortbereichsfahndung nach dem bzw. den Tätern brachte keinen Erfolg. Durch das Anzünden der Batterie wurden sowohl der Fußboden als auch eine Wohnungstür beschädigt. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Angaben zum Täter bzw. den Tätern machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 5263-0 entgegen