Chemnitz-Sonnenberg: Eingeschlafen – Sachen geklaut

Ein 26-jähriger Chemnitzer wollte am Montagabend zu einer Radtour starten.

Er stellte sein graues Mountainbike samt Rucksack mit Bekleidung, einem Schlafsack, Zelt und ISO-Matte vor die Haustür und ging nochmals zurück in seine Wohnung. Dort merkte er, dass er noch müde war und legte sich hin.

Als er gegen 02.00 Uhr aufwachte und Minuten später vor die Haustür trat, waren alle seine Sachen verschwunden. Statt zur Radtour aufzubrechen, suchte der Bestohlene seine Sachen eine Stunde lang auf dem Sonnenberg und ging dann zur Polizei, um Anzeige zu erstatten. Den Wert des Diebesgutes gab er mit ca. 350 Euro an.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar