Chemnitz-Sonnenberg: Opferstöcke geplündert

In der Zeit von Samstag bis Sonntagnachmittag haben Einbrecher gewaltsam die Hintereingangstür der Kirche St. Markus an der Pestalozzistraße geöffnet.

Die Täter brachen zwei Opferstöcke auf und entwendeten das darin befindliche Geld. Außerdem leerten sie noch eine Schale, in der sich der Erlös für den Verkauf von Broschüren befand. Wie hoch die Beute der Einbrecher war, ist derzeit noch ebenso unklar wie die Höhe des Sachschadens.

Die Polizei bittet unter Tel. 0371 387-2319 um Hinweise möglicher Zeugen, die im Bereich der Kirche St. Markus Personen bemerkt haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar