Chemnitz-Sonnenberg: Streit eskalierte

Ein 30-jähriger libanesischer Asylbewerber stand am Montagabend vor einem Geschäft an der Hainstraße, in Höhe des LIDL-Marktes.

Aus noch unklarer Ursache kam es zwischen ihm und einem vorbeikommenden Unbekannten, vermutlich einem Nordafrikaner, zu einem kurzen Streit. In dessen Folge fügte der Unbekannte dem Libanesen mit einem spitzen Gegenstand eine oberflächliche Verletzung an der rechten Schulter zu. Anschließend ergriff der Tatverdächtige die Flucht in Richtung Ludwig-Kirsch-Straße. Die Verletzung des 30-Jährigen wurde ambulant behandelt.

Die Polizei bittet Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder weitere Angaben zur Person des Tatverdächtigen machen können, sich bei der Polizei unter Tel. 0371 387-2319 zu melden. Auch Personen, die sich zur Tatzeit an der Bushaltestelle Hainstraße / Fürstenstraße aufgehalten haben und möglicherweise Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.