Chemnitz-Sonnenberg: Wochenendeinkauf geraubt

Am Samstag ist einem 50-Jährigen der Wochenendeinkauf geraubt worden.

Der Mann war seinen Angaben zufolge kurz nach 19 Uhr auf dem Heimweg vom Einkauf bei „Netto“ auf der Jakobstraße zu seiner Wohnung auf der Sonnenstraße.

Vom Supermarkt bis zur Haustür folgten ihm zwei augenscheinlich Jugendliche. Einer von ihnen hatte den Mann bereits im Einkaufsmarkt des Diebstahls bezichtigt. Ein verständigter Wachmann hatte die Situation für den 50-Jährigen klären können.

Vor der Haustür griffen die beiden Verfolger ihr Opfer unvermittelt mit Schlägen und dem Werfen von vollen Bierflaschen an. Dabei wurde der Mann verletzt. Durch seine Gegenwehr dürfte er auch einen der Angreifer im Gesicht verletzt haben. Den Tätern gelang es, in den Besitz der beiden Einkaufsbeutel ihres Opfers zu kommen. Bei ihrer Flucht in Richtung Zietenstraße/Tschaikowskistraße warfen sie einen davon weg. Zwei Schachteln Zigaretten, Brot und Butter nahmen sie mit. Fünf Getränkeflaschen waren zu Bruch gegangen.

Das Opfer beschrieb die Täter so:
1. Täter (der den Mann im Vorfeld des Diebstahls bezichtigt hatte):
– unter 20,
– um die 1,75 m groß und schlank,
– kurze, blonde Haare,
– bekleidet mit dunkler Kapuzenjacke und dunkler Jeans; hatte kleinen braunen Rucksack dabei
– sprach Deutsch mit russischem Akzent.
Dieser Täter dürfte im Gesicht verletzt sein.

2. Täter :
– unter 20,
– 1,75 m bis 1,80 m groß und schlank,
– dunkle Haare,
– graue Kapuzenjacke,
– sprach Deutsch ohne Akzent.

Wer erkennt die Täter anhand der Personenbeschreibung? Wer kann Hinweise zu ihrer weiteren Fluchtrichtung geben? Wer weiß, wo sie sich aufhalten? Sachdienliche Hinweise zu diesem Fall nimmt das Polizeirevier Chemnitz Nordost, Tel, 0371 387-102, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.