Chemnitz-Sonnenberg: Zwei mutmaßliche Schläger gestellt

Beim Stellen zweier mutmaßlicher Schläger (24, 25) sind in der Nacht zum Dienstag zwei Polizisten leicht verletzt worden.

Die beiden Beamten waren kurz nach 0.30 Uhr, nach dem Anruf eines Anwohners der Jakobstraße, wegen Lärms in den „Bunten Gärten“ gerufen worden. Eine Gruppe junger Leute machte dann die Polizisten auf vier sich prügelnde Männer an der Augustusburger Straße/Tschaikowskistraße aufmerksam gemacht. Bei Erblicken der Polizei flüchteten sofort zwei der Prügelknaben. Die anderen beiden gingen mit Fußtritten und Schlägen auf die Polizisten los, die bereits Verstärkung angefordert hatten.

Bei der Auseinandersetzung mit den Männern zogen sich die beiden Polizisten leichte Verletzungen zu. Den beiden mutmaßlichen Schläger konnte letztlich die Handfessel angelegt werden. Sie wurden ins Revier gebracht.

Der 24-Jährige hatte 1,9 Promille intus, der andere 1,58 Promille. Nach einer Blutentnahme und Anzeigenaufnahme wegen Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verbrachten beide den Rest der Nacht im Revier. Zur Stunde laufen noch die polizeilichen Maßnahmen gegen die beiden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar