Chemnitz spielt! – von Lamas, Geckos und Kosmonauten

Chemnitz- Am Sonntag findet im Rahmen des Internationalen Kindertags im Küchwald der traditionelle Spieleaktionstag für die ganze Familie statt. Veranstalter ist das deutsche SPIELEmuseum.

Anlässlich des 55. Geburtstags des Kosmonautenzentrums „Sigmund Jähn“ findet das Event auch vor Ort statt. Zum Ausprobieren gibt es 3 brandneue Spiele des Jahres, unter anderem aus den Kategorien „Spiel des Jahres“ , „Kennerspiel des Jahres“, und „Kinderspiel des Jahres“. Auch andere Preisträger aus der 40-jährigen Erfolgsgeschichte „Spiel des Jahres“ können dort gespielt werden. Dazu gehört zum Beispiel der erste Preisträger aus dem Jahr 1979 („Hase und Igel“) oder das Gewinnerspiel aus dem letzten Jahr („Azul“). Passsend dazu läuft noch bis zum 1. September die Sonder- und Mitmachausstellung „40 Jahre Spiel des Jahres“ im deutschen SPIELEmuseum.

Ein weiteres Highlight ist der Ankerstein-Bauwettbewerb. Wer schafft mit 100 traditionellen Ankerbausteinen das höchste Bauwerk? Außerdem gibt es einige Großspiele zum Ausprobieren und Wetteifern, sowie mobile Sport- und Spielgeräte mit der neusten Generation der interaktiven Bewegungsmotivation – High Tec made in Sachsen. Aus der Kosmonauten-Fibel wurde das Gesellschaftsspiel „Kosmonaut ärgere dich nicht“ passend zum diesjährigen Jubiläum „50 Jahre bemannte Mondlandung“ neu aufgelegt.

Zum 20. Mal Chemnitz spielt! heißt Spielspaß für die ganze Familie. Wer sich selbst überzeugen möchte, kann am Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr im Kosmonautenzentrum vorbeischauen.