Chemnitz: Start in die Freibadsaison

Nach dem traditionellen Auftakt mit dem Stausee Rabenstein, öffnen auch in diesem Jahr die vier kommunalen Freibäder in den Chemnitzer Stadt-bzw. Ortsteilen Einsiedel, Bernsdorf, Wittgensdorf, Gablenz sowie das Freibad Erfenschlag in gewissem zeitlichen Abstand.

Nach dem Saisonauftakt im Freibad Einsiedel (11.5.) beginnt am Samstag planmäßig die Freibadsaison in Bernsdorf und Wittgensdorf sowie am kommenden Samstag (25.5.) in Erfenschlag. Eine Woche Verzögerung musste jetzt allerdings für das Freibad Gablenz entschieden werden, das nicht wie geplant bereits am Samstag, 25. Mai seine Tore für die Badegäste öffnen kann, sondern eine Woche später am Samstag, 1. Juni zum Saisonstart einlädt.

Stammbesucher des Freibades Gablenz werden um Verständnis für die notwendige Entscheidung der Baufachleute gebeten und sind auch zwischenzeitlich gern gesehene Besucher auch in den bereits eröffneten Freibädern. Geändert werden musste der Eröffnungstermin für das Freibad Gablenz jetzt, da Frostschäden am Planschbecken zwar bekannt waren, sich aber in diesem Jahr – nachdem der Schnee geschmolzen war – als so groß erwiesen, dass eine wie ursprünglich gedacht oberflächige Instandsetzung sowohl in Bezug auf die gefährdungsfreie Nutzung des Beckens als auch unter wirtschaftlichem Aspekt nicht vertretbar ist und stattdessen eine Sanierung notwendig ist. So haben die Baufachleute nach gründlicher Begutachtung des Schadensumfangs entschieden, dass das Becken grundhaft erneuert werden muss. Die Arbeiten wurden durch das Fachamt zwischenzeitlich ausgeschrieben und vergeben. Investiert werden für die Realisierung der Arbeiten am Planschbecken von der Stadt Chemnitz ca. 60.000 Euro.

In den kommenden Wochen werden nunmehr der Gefällebeton, die Schwallwasserrinne und die Oberfläche des Kinderplanschbeckens grundhaft erneuert. Da mit diesen Arbeiten der Einsatz schwerer Bautechnik verbunden ist und damit wiederum auch eine Lärmbelästigung vor Ort, kann das Freibad Gablenz mit seinen anderen bereits für den Saisonstart vorbereiteten Hauptbereichen aber nicht zum ursprünglich vorgesehenen Termin 25. Mai in Betrieb genommen werden und der Saisonstart wird deshalb eine Woche später am 1. Juni stattfinden. Dann sind die Abbruch- und Betonarbeiten abgeschlossen, die notwendige Baustelle Kinderplanschbecken wird abgegrenzt, u. a. auch mit Sichtschutz-Folien, da erst nach Ablauf einer dreiwöchigen Wartefrist zur Festigung des neu eingebrachten Betons die Erneuerung der Oberfläche realisiert werden kann.

Können alle hier im Gablenzer Freibad noch notwendigen Arbeiten am Kinderplanschbecken schließlich wie geplant realisiert werden, geht das Sportamt davon aus, dass das Planschbecken den jüngsten Badegästen spätestens in der ersten Julihälfte grundhaft erneuert zur Verfügung steht.