Chemnitz startet in den Mai

Chemnitz – Am vergangenen Wochenende wurde in Chemnitz feierlich in den Mai gestartet.

Unter anderem fand auf dem Hartmannplatz das Chemnitzer Frühlingsfest statt. Dieses lockte mit vielen verschiedenen Attraktionen die Besucher an.

Traditionell fand dann am Sonntagabend wieder das Hexenfeuer auf dem Festplatz statt. Verschiedene Musik-Acts sorgten dafür, dass die Chemnitzer wortwörtlich in den Mai tanzen konnten. Ein besonderes Highlight waren auch die Hexenverbrennung sowie das Feuerwerk.

Aber auch um Chemnitz herum feierte man die Walburgisnacht traditionell.

Am 1. Mai lud dann die Parkeisenbahn Chemnitz zur Eröffnung der Gartenbahn-Saison 2017 ein. Auf den Gleisen war jede Menge los. So hatten Besucher unter anderem die Möglichkeit, bei der alljährlichen Fahrzeugparade der PEC sämtliche Schienenfahrzeuge, die im Besitz des Vereins sind, zu sehen und auch mit diesen zu fahren.

Wie jedes Jahr lockte außerdem der „Schienen-Trabi“ die Besucher an. Dieser ist während der Saison leider nur selten zu bestaunen.