Chemnitz-Stelzendorf: Alkoholisiert und zu schnell

Am Sonntag befuhr der 30-jährige Fahrer eines Nissan die Stelzendorfer Straße aus Richtung Neukirchen in Richtung Jagdschänkenstraße.

Er kam offensichtlich wegen unangepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und kollidierte mit Zaunriegeln einer Pferdekoppel. Danach schleuderte der Nissan nach links und beschädigte ca. drei Meter Hecke sowie Drahtzaun des dortigen Hausgrundstücks. Im weiteren Verlauf fuhr der Nissan in ein Hausgrundstück hinein, wobei ca. 10 Meter Holzzaun, mehrere Bäume sowie eine Holzpergola beschädigt wurden. Verletzungen zog sich der 30-Jährige dabei keine zu. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf ca. 6.600 Euro. Zum Unfallzeitpunkt stand der 30-Jährige unter Alkoholeinfluss. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 0,72 Promille.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar