Chemnitz: Transporter knallt gegen Baum

Offenbar haben Glätte und Nebel am Dienstagabend zu einem schweren Unfall bei Chemnitz geführt.

Gegen 18.40 Uhr befuhr am Dienstag der 58-jährige Fahrer eines Transporters die Eibenberger Allee in Richtung Eibenberg. Etwa 500 Meter nach der B 95 kam der Fiat in einer Linkskurve von der eisglatten Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Danach drehte sich das Fahrzeug um 180 Grad und blieb auf der linken Fahrbahnseite stehen. Bei dem Unfall wurde der 58-jährige Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden.

Er erlitt schwere Verletzungen. Am Fiat entstand mit ca. 10.000 Euro Totalschaden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar