Chemnitz umrundet Deutschland

Am Donnerstag gegen 17 Uhr fällt der Startschuss für die 5. Chemnitzer Lauf-Kultour.

Über 4.000 Kilometer werden die 12 Studentinnen und Studenten der TU Chemnitz bei dem Staffellauf zurücklegen. Dabei passieren sie in den kommenden 16 Tagen mehr als 150 Städte und legen täglich über 250 Kilometer zurück.

Mit der Lauf-KulTour werben die Sportlerinnen und Sportler in ganz Deutschland für die Stadt und den Wissenschaftsstandort Chemnitz. Sie wollen aber auch Spenden für die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DMG) sammeln.

Zuerst geht es in Richtung Oder-Neiße-Grenze und in Richtung Ostsee. Nach dem Erreichen von Hamburg und Bremen erlaufen die Teilnehmer die Nordsee, sie werden den Ruhrpott passieren, dem Rhein folgen, die Alpen überqueren und den Weg zurück nach Chemnitz über den Bayrischen Wald und das Vogtland antreten.

Für jeden, der sich der Lauf-KulTour anschließt wird ein Euro an die DMG gespendet und damit der Kampf gegen Muskelkrankheiten unterstützt.

Weitere Informationen gibt es auf www.lauf-kultour.de

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar