Chemnitz: Unbekannter geht auf 11-Jährige mit Spritze los

Am Dienstagnachmittag war ein 11-jähriges Mädchen auf der Zietenstraße in Richtung Fürstenstraße in Chemnitz unterwegs.

Im Bereich der Kreuzung Zietenstraße/Körnerstraße kam plötzlich ein Mann aus einem Gebüsch und folgte der 11-Jährigen. An einer Baustelle kurz vor dem Bäckereigeschäft hatte der unbekannte Mann die Schülerin eingeholt, am Arm festgehalten und mit einer Spritze in Richtung Oberarm gestochen.

Das Mädchen schrie, riss sich los und flüchtete. Die Nadel der Einwegspritze hatte offensichtlich nur den Ärmel der Jacke getroffen. Geschockt, aber scheinbar unverletzt berichtete das Kind zu Hause über den Vorfall, woraufhin bei der Polizei Anzeige erstattet wurde. Die Arztvorstellung blieb ohne Befund. Der Angreifer, ein jüngerer Mann, soll ca. 1,60 Meter bis 1,65 Meter groß gewesen sein. Er hatte blaue oder braune Augen, einen Schnurrbart sowie eine sehr tiefe Stimme. Bekleidet war der Unbekannte mit einer schwarzen Kapuzenjacke, mit blauem Reißverschluss und blauem Rand an der Kapuze. Er trug eine blaue Hose.

Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat den Mann, der dem Mädchen folgte und es dann angegriffen hat gesehen? Wer hat Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten? Wer wurde möglicherweise durch das Schreien auf das Kind oder die Situation aufmerksam? Wer kennt den beschriebenen Mann und kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben?

Zeugen wenden sich bitte an die Polizei in Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808.