Chemnitz und seine Industrie 2020

Für Freitag, den 14. September lädt das Herbert-Wehner-Bildungswerk zu einer Podiumsdiskussion unter dem Titel „Chemnitz und seine Industrie 2020“.

Zu Gast sind die Chemnitzer Landtagsabgeordnete Hanka Kliese (SPD), der Stadtrat Wolfgang Höhnel (CDU) sowie Hans-Joachim Wunderlich, Geschäftsführer der IHK Chemnitz. Moderieren wird der Journalist René Falkner.

Im Mittelpunkt der Diskussion steht die Zukunft der Industrielandschaft in und um Chemnitz: Wie wird es 2020 um die Industrie in Chemnitz bestellt sein? Wie kann der Bedarf an Fachkräften gedeckt werden?

Was geschieht, wenn die staatlichen Fördermittel weiter sinken? Wie kann Chemnitz für Unternehmen noch attraktiver werden? Wie bekommt Chemnitz eine bessere Verkehrsanbindung? Und was kann der Freistaat für Chemnitz tun?

Ausdrücklich sind Bürgerinnen und Bürger zur Veranstaltung eingeladen – um sich zu informieren, mitzudiskutieren, Anregungen zu geben oder Kritik zu äußern.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung zur besseren Planung unter Telefon 0351-8040220 oder im Internet unter www.wehnerwerk.de wird gebeten.

Freitag, 14. September 2012, 19:00 Uhr, Schönherrfabrik, Schönherrstr. 8, Chemnitz