Chemnitz vs. Südafrika

Bei der Rektor-Wahl an der TU Chemnitz stehen die Kandidaten fest: Der eine kommt aus Südafrika, der andere aus Chemnitz.

Der Chemnitzer Prof. Dr. Wolfram Hardt ist seit fünf Jahren Dekan der Fakultät für Informatik an der TU Chemnitz – Darüber hinaus ist er auch international bekannt.

Der zweite Kandidat, Prof. Dr. Arnold van Zyl, ist seit drei Jahren Prorektor für Forschung und Innovation an der Universität Stellenbosch in Südafrika. Er spricht mehrere Sprachen – unter anderem auch fließend Deutsch.

Interview: Dr. Peter Seifert – Vorsitzender des Hochschulrates

Die Amtszeit von Professor Dr. Klaus-Jürgen Matthes, der zur Zeit noch Rektor der TU ist, ist schon seit über einem Jahr abgelaufen.

Grund für diese Verzögerung ist das neue Hochschulgesetz in Sachsen, das veränderte Regeln zur Rektorwahl vorsieht: Dadurch musste erst der Hochschulrat neu gewählt werden, so Seifert weiter.

Im Oktober dieses Jahres stellen sich die Kandidaten dann der Uni vor. Anschließend wählt der Erweiterte Senat den neuen Rektor der TU Chemnitz.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar