Chemnitz: Waldbrandwarnstufe 4

Für das Chemnitzer Stadtgebiet besteht am Mittwoch die Waldbrandwarnstufe 4 und damit eine sehr hohe Waldbrandgefahr.

Grund dafür ist, dass die obere Laub- und Nadelstreu in den Wäldern derzeit äußerst trocken und die Waldbodenvegetation noch nicht ausgetrieben ist.

Die Forstabteilung im städtischen Grünflächenamt bittet Bürgerinnen und Bürger deshalb um besondere Aufmerksamkeit, da angesichts der aktuellen Waldbrandwarnstufe 4 schon eine im Wald weggeworfene, noch brennende Zigarette oder ein Funken eines in Waldnähe betriebenen Grillfeuers ausreichen, um großflächige Waldbrände zu verursachen.

Bürgerinnen und Bürger werden auf die aktuelle Waldbrandwarnstufe 4 aufmerksam gemacht und sind (generell) aufgerufen, bei Waldspaziergängen und Wanderungen im Wald sowie auch bei Aufenthalten in der Nähe von Wäldern äußerst achtsam zu sein.

Wichtig: Wer einen Waldbrand feststellt, sollte dies bitte umgehend bei der Feuerwehr unter Ruf 112 melden.

Informationen zur aktuellen Waldbrandgefährdung sind im Internet abrufbar unter: www.mais.de/php/sachsenforst.php

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar