Chemnitz: Weniger Graffiti-Schmierereien

Die Zahl Graffiti-Schmierereien der in Chemnitz geht weiter zurück.

Laut Polizei wurden demnach 2004 weniger Delikte als noch ein Jahr zuvor gemeldet. 2003 nahmen die Beamten der Polizeidirektion Chemnitz etwa 870 Schmierereien in unserem Stadtgebiet auf. Dadurch entstand ein Gesamtschaden von knapp 400 000 Euro. Im vergangenem Jahr ging in Chemnitz sowohl die Zahl der registrierten Graffiti-Fälle, als auch des Sachschadens zurück. Zudem wurden 2004 mehr Täter, meist im Alter zwischen 14 und 21 Jahren auf frischer Tat erwischt. Graffiti-Schmiererei ist längst kein Kavaliersdelikt mehr. Die Polizei Chemnitz hat schon längere Zeit eine eigene Ermittlungsgruppe, die so genannte AG Graffiti für diese Delikte.