Chemnitz wird bunt: Willkommenssignal für alle Besucher

Mit bunt angestrahlten Fassaden, Promotion mit Musik am Bus-Bahnhof und Großplakaten begrüßt Chemnitz ab Gründonnerstag Rückkehrer, Gäste und Zuzügler.

Damit will die Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (CWE) sichtbar machen: Chemnitz ist bunt – und Chemnitz ist eine offene Stadt, die alle willkommen heißt: Osterbesucher ebenso wie Rückkehrer oder Zuflucht Suchende.

Öffentliche Gebäude wie das Rathaus, die Stadthalle oder das Landesamt für Steuern und Finanzen hinter dem Nischel erstrahlen ebenso in farbigem Licht wie der Opernplatz, das Museum Gunzenhauser und das Staatliche Museum für Archäologie. Auch das Hotel Mercure, die Kaufhäuser Peek&Cloppenburg und Galeria Kaufhof oder Chemnitzer Unternehmen wie eins energie, die Deutsche Bank und die DPFA Chemnitz bis zur OnSide Kletterhalle und IKK werden bunt.

Unternehmen und Geschäftsinhaber sind herzlich eingeladen, sich an der Willkommenskampagne zu beteiligen, indem sie ihre Fassade oder ihr Geschäft von Gründonnerstag bis Ostermontag bunt beleuchten. Wer keine bunten Scheinwerfer hat, kann sich an die CWE wenden; Ansprechpartnerin ist Katrin Bothe, Tel. 0371-3660 228 und E-Mail bothe@cwe-chemnitz.de.

Großflächenplakate im Stadtgebiet, Postkarten und Plakate in Cafés und Restaurants begleiten die Aktion, mit der die CWE im Rahmen ihrer Fachkräfte-Kampagne „Chemnitz zieht an!“ ein Zeichen positiver Willkommenskultur in der Stadt setzen will.