Chemnitz: Wohnungseinbrüche auch an Heiligabend

Auch an Heiligabend bricht in Chemnitz die Einbruchserie nicht ab.

Unbekannte Täter haben am Heiligabend in der Zeit zwischen 9.00 Uhr und 21.45 Uhr in Markersdorf auf der Alfred-Neubert-Straße eine Wohnung im Erdgeschoss heimgesucht.

Sie drangen über die Balkontür in die Wohnung ein und durchsuchten diese. Dabei entstand ein Sachschaden von 200 Euro, die Höhe des Diebstahlschadens ist bisher noch nicht bekannt.

Auch in der Hainstraße waren Diebe aktiv, sie verursachten einen erheblichen Sachschaden, ca. 1 500 Euro, als sie eine Tür und mehrere Kellerboxen aufbrachen, wurden aber vermutlich gestört, da sie das Diebesgut nur zurechtstellen konnten. Hier lag die Tatzeit zwischen 8.00 Uhr und 9.30 Uhr am Donnerstagmorgen.