Chemnitz-Zentrum: 19-Jähriger geschlagen und getreten

Ein 19-Jähriger aus dem Raum Aue-Schwarzenberg rief am Mittwoch von der Waisenstraße aus per Handy die Polizei.

+Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!+

Er war auf dem Weg zum Bahnhof und wurde von drei Jugendlichen verfolgt. Den vor Ort eingetroffenen Polizisten erzählte der junge Mann, dass er bereits in der Straßenbahn der Linie 4 von einer Frau und zwei Männern tätlich angegriffen worden war. Grund war offensichtlich, dass das Schlägertrio ihn für einen Fan von Erzgebirge Aue hielt. Durch die Schläge und Tritte erlitt er leichte Verletzungen.

Mit dem Geschädigten suchten die Beamten den Bereich ab. An der Bahnhofstraße / Georgstraße erkannte das Opfer die zwei Männer wieder. Sie hatten 1,26 Promille und 1,78 Promille intus.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar