Chemnitz-Zentrum: 48-Jähriger überfallen

Ein 48-jähriger Chemnitzer, der am Mittwochabend über einen Parkplatz an der Promenadenstraße lief, wurde dort von einem 17- und einem 27-jährigen Chemnitzer nach Zigaretten angesprochen.

Die zwei Männer hielten ihn fest und rissen ihn zu Boden. Beim Versuch zu flüchten, wurde der 48-Jährige erneut zu Fall gebracht und die Täter verlangten Geld. Das Opfer konnte sich schließlich losreißen und zur Polizeidirektion flüchten. Beamte, die nach den Tatverdächtigen suchten, fanden einen der beiden in einem leerstehenden Haus an der Theunertstraße. Der andere war in Richtung Georgstraße unterwegs, als er von den Beamten festgenommen wurde. Der 48-Jährige erkannte beide wieder. Die jungen Männer hatten 1,24 Promille und 1,12 Promille intus. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Raubes.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar