Chemnitz-Zentrum: Abgelenkt und dabei bestohlen

Im Bereich der Zentralhaltestelle in Chemnitz war am Montagnachmittag ein Ehepaar (w/68, m/72) unterwegs.

Dabei kamen dem Paar zwei Frauen entgegen, die mit Gesten darum baten, einen Zettel zu lesen. Was auf dem Zettel geschrieben stand, konnte allerdings nicht gedeutet werden, sodass jeder wieder seiner Wege ging. Später bemerkte die 68-Jährige, dass aus der Seitentasche ihres Rucksacks ein Smartphone „Samsung“ verschwunden war.

Vermutlich hatte man das Paar mit dem Papierstück abgelenkt und dabei das Mobiltelefon gestohlen. Beide unbekannte Frauen waren ca. 30 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß. Eine von ihnen hat blondes, kurzes Haar und trug eine schwarze eng anliegende Hose. Sie war mit einem Kleinkind unterwegs.

Die zweite Frau hat schwarzes, halblanges, glattes Haar, war von schlanker Gestalt und trug einen schwarzen Rock. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls aufgenommen.