Chemnitz-Zentrum: Ausgetrickst!

Eine 62-jährige Chemnitzerin war am Donnerstag nach dem Einkauf in einem Supermarkt auf dem Zöllnerplatz unterwegs, als sie in Höhe des An-und Verkaufs von einem jungen Mann nach der Zeit angesprochen wurde.

Die Frau setzte einen der Einkaufsbeutel ab, um besser auf die Uhr schauen zu können. Das muss der Unbekannte ausgenutzt haben. Als er in Richtung Eckstraße verschwunden war, bemerkte die Frau, dass der Beutel mit Geldbörse und gekauften Erdbeeren nicht mehr da war. Im Portmonee hatte die 62-Jährige neben Ausweisen und Geldkarte knapp 50 Euro.

Der junge Mann war etwa 18 bis 25 Jahre alt und 1,70 m groß und schlank. Er trug ein graues Kapuzenshirt und hatte einen Hund bei sich.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar