Chemnitz-Zentrum: Autos aufgebrochen

In zwei Autos sind Diebe im Verlaufe des Donnerstagnachmittags eingebrochen. Der Twingo stand auf der Johann-von-Zimmermann-Straße.

Aus ihm wurde von der Rücksitzbank ein Mappe mit Arbeitsunterlagen gestohlen. Der Schaden für die Autofahrerin beläuft sich auf rund 100 Euro.

Aus einem Mercedes, geparkt auf der Müllerstraße, holten sich die Täter eine Laptoptasche mit Unterlagen und Firmenstempeln. Auf ca. 250 Euro wird der Gesamtschaden geschätzt.

In beiden Fällen war die Scheibe der hinteren Beifahrertür eingeschlagen worden. Offenbar hatten die von außen gut sichtbar liegen gelassenen Sachen auf der Rücksitzbank die Langfinger zum Einbruch animiert.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar