Chemnitz-Zentrum: Brandmelder in Brand

Zum Brand eines Brandmelders wurden Feuerwehr und Polizei am späten Dienstagabend gerufen.

Gegen 22.15 Uhr war der Brandmelder eines Hotels auf der Brückenstraße in Brand geraten. Als die Kameraden der Berufsfeuerwehr Chemnitz eintrafen, hatte ein Hotelgast den in Flammen stehenden Brandmelder bereits mit einem Handfeuerlöscher gelöscht.

Zwei Mädchen einer in Nähe der Brandstelle untergebrachten Reisegruppe, mussten seelsorgerisch betreut werden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar