Chemnitz-Zentrum: Feuer im Hochhaus

Am Samstagabend drang aus einer Wohnung in der 12 Etage des Hochhauses an der Brückenstraße Rauch.

Die Berufsfeuerwehr Chemnitz kam mit 9 Fahrzeugen und 30 Kameraden zum Einsatz. Im Bad eines 72-jährigen Mieters wurden Reste von angebrannter Kleidung gelöscht. An der Badeinrichtung entstanden Sachschäden unter anderem in Form von Verrußungen. Die Schadenshöhe in der Wohnung wurde mit 1.500 Euro angegeben. Der Bewohner wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Beweggründe für das Handeln des Mieters sind bisher nicht bekannt.
Die über der Brandwohnung befindliche Wohnung wurde auf ein Übergreifen kontrolliert. Schäden am Gebäude sind nicht entstanden. Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung wurden aufgenommen.