Chemnitz-Zentrum: Handtasche geraubt

Ein Ehepaar saß am Mittwoch auf der Straße der Nationen auf dem Rondell an der Treppe zum Theaterplatz.

Ein heranfahrender Mountainbike-Fahrer riss der 57-jährigen Frau die Umhängetasche aus der Hand. Der Ehemann rannte dem Radfahrer vergebens hinterher. Der flüchtete in Richtung der Wohnhäuser hinter dem Opernhaus. Bei dem Raub wurde die 57-Jährige nicht verletzt. In ihrer Tasche hatte sie 30 Euro Bargeld, verschiedene Geldkarten, Personaldokumente, Wohnungs- und Autoschlüssel, zwei Handys und Brille. Während das Ehepaar kurz darauf im Polizeirevier auf der Hartmannstraße Anzeige erstattete, gab eine junge Frau die geraubten Dokumente und Geldkarten ab. Sie hatte diese im Bereich Promenadenstraße gefunden.

Der Räuber soll zwischen 25 und 30 Jahre alt und ca. 1,75 m bis 1,80 m groß gewesen sein. Er wird als kräftig beschrieben mit sehr kurz geschnittenen Haaren (fast Glatze). Unterwegs war er mit einem dunklen Mountain-Bike mit Scheibenbremse vorn.

Wer hat den Räuber auf seiner Flucht vom Theaterplatz möglicherweise in Richtung Schloßteich gesehen? Auf wen passt die Personenbeschreibung? Hinweise in diesem Fall nimmt entgegen die PD Chemnitz-Erzgebirge, Telefon 0371 387-2319.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar