Chemnitz-Zentrum: Handtasche geraubt

Einer 51-jährigen Frau wurde am Montagnachmittag, gegen 14.50 Uhr, von einem Unbekannten die Handtasche geraubt, als sie auf der Jägerstraße unterwegs war.

Die Frau hielt ihre Tasche fest, stürzte aber. Da rannte der Unbekannte mit ihrer grau/beigen Tasche davon. Durch ihre Hilferufe wurde ein 31-Jähriger auf die Situation aufmerksam. In diesem Moment rannte der unbekannte Räuber an ihm vorbei, weiter in Richtung Contiloch. Da er eine Damenhandtasche bei sich hatte, war dem Mann schnell klar, warum die Frau um Hilfe gerufen hatte. Er rannte dem Räuber hinterher, der plötzlich seine Fluchtrichtung wechselte und nun in Richtung Hainstraße rannte.

Der 31-Jährige rief ihm zu, er solle die Tasche fallen lassen, was er auch tat. Anschließend rannte er weiter in Richtung Hainstraße/Augustusburger Straße. Als der 31-Jährige die Tasche aufhob, kam ihm die Frau schon entgegengelaufen. Dank seines beherzten Eingreifens, erhielt sie ihre Tasche samt Inhalt zurück.

Die 51-Jährige erlitt leichte Verletzungen, welche ambulant behandelt werden mussten. Außerdem wurde ihre Kleidung beschädigt.

Zum unbekannten Räuber liegt folgende Personenbeschreibung vor:
– schwarze, kurze Haare
– 1,70 m – 1,75 m groß
– 20-25 Jahre
– kräftig
– dickes Gesicht
– blaue, ausgewaschene Jeans
– schwarze Turnschuhe
– graue Jacke mit Muster auf dem Rücken

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem unbekannten Räuber. Wer hat am Montagnachmittag, gegen 14.50 Uhr, im Bereich Jägerstraße/Hainstraße einen Mann beobachtet, auf den die Beschreibung passen könnte? Hinweise nimmt der Kriminaldienst des Polizeireviers Chemnitz Nordost unter Tel. 0371 387-102 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.