Chemnitz Zentrum: Handtaschenraub

Die Polizei sucht Zeugen.

Zwei unbekannte Täter raubten am Samstagabend einer Frau (46) die Handtasche. Die 46-Jährige befand sich gegen 17.45 Uhr auf der Mühlenstraße vor dem Stadtbad, wo sie auf jemanden wartete. Plötzlich wurde sie von hinten gestoßen und kam dadurch zu Fall. Gleichzeitig merkte die Frau, dass versucht wurde, ihr die Umhängetasche von der Schulter zu reißen. Da die Überfallene ihre Tasche nicht los ließ, wurde sie einige Meter mitgeschleift, bis es dem handelnden Täter gelang, die Tasche an sich zu bringen. Er und sein Komplize flüchteten mit der Beute stadtauswärts. Das Opfer erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen. In der hellbraunen Handtasche befanden sich neben ca. 130 Euro Bargeld und EC-Karte verschiedene Personaldokumente der 46-Jährigen, ein Handy mit Kamera der Marke Nokia sowie verschiedene Servicekarten. Zu den beiden Tätern ist bekannt, dass es sich um zwei junge Männer im Alter von ca. 16 bis 20 Jahre handeln soll, die dunkel bekleidet waren. Der Täter, welcher der Frau die Tasche entriss, trug eine Kopfbedeckung, vermutlich Basecap, und wird als ca. 170 bis 175 cm groß und schlank beschrieben, der andere als etwas kleiner. Zur Klärung dieser Raubstraftat sucht die Polizei Zeugen. Wer hat am Samstag, 22.01.05, gegen 17.45 Uhr, auf der Mühlenstraße vor dem Stadtbad bzw. in dessen Nähe Wahrnehmungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wem sind die beschriebenen beiden jungen Männer kurz vor bzw. nach dem Raub in Tatortnähe aufgefallen? Wer hat sie auf ihrer Flucht gesehen? Hinweise dazu nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge, Hartmannstr. 24, unter Telefon 0371/387 2319 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.