Chemnitz-Zentrum: Leichtsinn

Ein 30-jähriger Chemnitzer stellte am Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr an einem Wegweiser auf der Straße der Nationen/Johannisplatz seinen Koffer und seine Tasche mit Laptop ab.

Nachdem er sich einige Zeit in der Nähe der Sachen aufgehalten hatte, ging er in eine Gaststätte am Johannisplatz und bat Fremde, die sich dort ebenfalls aufhielten, darauf aufzupassen. Offensichtlich hatte er zu viel Vertrauen, denn gegen 23.15 Uhr fand er nur noch den unversehrten Koffer, die Tasche war weg.

Zeugen hatten zwei junge Männer in Richtung Markt wegrennen sehen. Die Tasche fand sich dann in einem Blumenbeet, das Apple Macbook mit externer Festplatte war verschwunden. Dem leichtsinnigen Mann entstand Schaden von über 1.300 Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar