Chemnitz-Zentrum: Mann ausgeraubt

Ein 64-jähriger Mann war in der Nacht zum Sonntag auf der Brückenstraße im Chemnitzer Zentrum unterwegs, als er gegen 0.45 Uhr in Höhe des Karl-Marx-Denkmals von einem Unbekannten plötzlich umarmt und geherzt wurde.

Dann rannte der Fremde weg. Der Umarmte bemerkte jetzt, dass die Herzlichkeit nur ein Trick war. Aus der Hosentasche war ihm die Geldbörse gestohlen worden. Ausweise und etwas Bargeld hat der Täter erbeutet.