Chemnitz-Zentrum: Peugeot ausgeräumt

Sachen im Wert von rund 2.000 Euro sind am Donnerstagabend aus einem Peugeot im Chemnitzer Zentrum verschwunden.

Das Auto war gegen 18 Uhr in einem Parkhaus am Rosenhof abgestellt worden. Kurz nach 22 Uhr stellten die Nutzer des Pkw fest, dass man in den 207er eingebrochen hatte. Die rechte hintere Seitenscheibe war kaputt und vom Rücksitz fehlte eine Reisetasche mit Bekleidung und Technikzubehör. Auch ein offensichtlich liegen gelassener Rucksack mit Lebensmitteln sowie zwei Kleidersäcke mit Bekleidung fehlten.

Der Sachschaden am Fahrzeug macht rund 250 Euro aus.

Die Polizei rät: Lassen Sie möglichst keine Sachen von Wert offen im Fahrzeug liegen. Soweit möglich sollten Wertsachen generell nicht im Fahrzeug bleiben. Dieben genügen wenige Augenblicke, um eine Autoscheibe einzuschlagen und sich ihr Objekt der Begierde zu greifen. Sie hingegen müssen wesentlich mehr Zeit sowie Geld investieren, um die gestohlenen Sachen zu ersetzen und Ihr Auto reparieren zu lassen. Seien Sie vor dem Schaden klug! Machen Sie es Dieben nicht leicht!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar