Chemnitz-Zentrum: Taxifahrer beklaut

Am Mittwochmittag stahl ein Unbekannter einem 60-jährigen Taxifahrer die Geldbörse, während er mit seinem Taxi am Taxistand auf der Bahnhofstraße am Parkhaus Kaufhof/Mc Donalds auf Kundschaft wartete.

Er war allein am Stand, als zwei Männer zu seinem Taxi kamen. Einer ging zur Fahrerseite und der andere begab sich zur Beifahrerseite und der 60-Jährige ließ die Scheibe der Beifahrertür herunter. Während ihn der Unbekannte an der Beifahrerseite in ein Gespräch verwickelte, langte der andere Mann offenbar durch die offenen Fahrerscheibe der Fahrertür und stahl die Geldbörse des Taxifahrers, aus dem Ablagefach der Fahrertür und legte stattdessen ein ähnliches Portmonee an diesen Platz. Er bemerkte den „Tausch“ erst, als seine nächste Kundin bezahlen wollte. Bei der gestohlenen Geldbörse handelt es sich um ein schwarzes Kellnerportmonee aus echtem Leder mit mehreren hundert Euro, Ausweisen und Papieren.

Die beiden Männer, die nach Angaben des 60-Jährigen ausländischen Typs gewesen sein sollen, werden wie folgt beschrieben:
Der Mann, der den Taxifahrer in ein Gespräch verwickelte, sprach gebrochen deutsch, war klein, ca. 1,70 m groß, schlank und hatte ein volles Gesicht. Sein Alter wird auf etwa 30 Jahre geschätzt. Er war unrasiert, wirkte aber gepflegt. Er trug zur Tatzeit eine braune Lederjacke.

Der mutmaßliche Dieb, war von großer, schlanker Statur, ebenfalls unrasiert und soll eine auffällig große Nase gehabt haben.

Die Polizei sucht Zeugen, die zur fraglichen Zeit am Taxistand Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Trickdiebstahl in Verbindung stehen könnten. Wer kann Angaben zu den unbekannten Tätern machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge unter Tel. 0371 387-2279 entgegen.