Chemnitz: Zeugen halten Randalierer fest

Auch wegen beschädigter Pkw wurde die Polizei am Montagabend zur Richard-Wagner-Straße in Chemnitz-Kappel gerufen.

Anwohner hatten dort zwei Männer beobachtet, die Mülltonnen umwarfen und gegen parkende Autos traten.

Die Zeugen (22, 29, 32, 42) stellten die beiden Tatverdächtigen (20, 31) und hielten sie bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei fest. Die beiden Männer stehen im Verdacht, den Lack bzw. Außenspiegel von acht parkenden Pkw durch Tritte beschädigt zu haben.

Auf insgesamt ca. 1 300 Euro wurde der entstandene Schaden geschätzt. Betroffen waren Pkw der Typen VW, Opel, Volvo, Toyota und Skoda. Die Tatverdächtigen waren alkoholisiert. Der Atemalkoholtest bei dem Jüngeren ergab einen Wert von 0,94 Promille, bei dem Älteren 1,78 Promille.

Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Männer entlassen. Ein Zusammenhang zu den Sachbeschädigungen an Pkw auf der Zeißstraße ist derzeit nicht erkennbar.