Chemnitz: Zwei Haftbefehle vollstreckt

Am Wochenende wurde bei einer Kontrolle am Chemnitzer Hauptbahnhof durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz gleich zwei Haftbefehle vollstreckt.

Am Samstagmittag wurde am Chemnitzer Hauptbahnhof eine 31 jährige Deutsche angehalten und kontrolliert.

Eine Überprüfung der Personaldaten ergab zwei Ausschreibungen der Staatsanwaltschaft Chemnitz. Die Deutsche hatte, auf Grund einer Verurteilung wegen Diebstahls und dem unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln, noch eine Geldstrafe von insgesamt 1403,00 EUR zu zahlen oder alternativ eine Ersatzfreiheitsstrafe von 90 Tagen zu verbüßen.

Da sie die Geldstrafe nicht zahlen konnte, wurde sie in die JVA Chemnitz eingeliefert, um ihre Strafe abzusitzen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar