Chemnitz: Zwei junge Männer geschlagen und getreten

Auf der Brückenstraße/Ecke Bahnhofstraße in der Chemnitzer Innenstadt wurden am Montagabend zwei junge Männer (19, 22) von mehreren Unbekannten zuerst verfolgt, zu Boden gerissen sowie getreten und geschlagen.

Die beiden Opfer waren gegen 21.15 Uhr auf dem Heimweg von der Demo der Partei „Die Linke“. Sie konnten sich befreien und dann die Polizei rufen. Die Suche der Beamten nach den Schlägern war erfolglos.

Die Täter waren alle muskulös und etwa 1,80 m bis 1,90 m groß. Einer trug eine weiß-rote Jacke mit Kapuze sowie eine dunkle Cargo-Hose. Der andere hatte ein rotes Kapuzen-Shirt an. Alle hatten kurze, dunkle Haare, die Seiten und der Hinterkopf waren rasiert.

Die beiden Opfer wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Die Polizeidirektion Chemnitz sucht unter Tel. 0371 387-495808 Zeugen. Wer hat den Überfall beobachtet und kann nähere Hinweise zu den Tätern geben?

Ebenfalls nach Ende der Versammlungen wurde am Montagabend der Raub einer Deutschland-Fahne angezeigt. Einem 19-Jährigen war die Fahne in der in der Bahnhofshalle des Hauptbahnhofes von einem 17-Jährigen entrissen worden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar