Chemnitz: Zwei Männer beraubt

Zwei Männer sind in der Nacht zum Donnerstag in der Stadt beraubt worden.

Der erste Tatort befand sich auf der Zeißstraße. Dort wurde kurz nach 2.30 Uhr ein 27-Jähriger von zwei unbekannten Männern angegriffen. Sie raubten sein Handy Samsung Galaxy S II sowie 20 Euro. Das Opfer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es konnte, auch aufgrund des Alkoholspiegels von 2 Promille, noch nicht zum Tathergang befragt werden.

Die zweite Tat ereignete sich auf der Straße der Nationen gegen 2.45 Uhr. Ein 21-Jähriger war zu Fuß von der Carolastraße zur Zentralhaltestelle unterwegs. Während er mit seinem Handy Samsung Galaxy S II telefonierte, wurde er von einem Mann angesprochen, er solle ihm das Telefon geben. Kurz darauf erhielt er einen Schlag von hinten und ging zu Boden. Jemand nahm ihm das Telefon weg.
 
Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung wurden nach dem Hinweis des Opfers an der Zentralhaltestelle zwei junge Männer (21: 2,42 Promille; 20:1,02 Promille) von der Polizei kontrolliert. Das Handy fand man bei ihnen nicht. Ob sie etwas mit der Tat zu tun haben, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Ebenso wird geprüft, ob es zwischen beiden Taten einen Zusammenhang gibt.