Chemnitz2025 auf dem Weihnachtsmarkt

Chemnitz- Jetzt wird’s besinnlich. In weihnachtlicher Atmosphäre lädt das Kulturhauptstadt-Büro zum lockeren Plausch über gute Wünsche für die Stadt.

So wird das Team am 17. Dezember von 10 bis 21 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt mit einem eigenen Stand vis-a-vis zum Türmer präsent sein, Fragen beantworten und Ideen sammeln.
Vieles ist 2018 für die Bewerbung auf den Weg gebracht worden. So zum Beispiel die Gründung der Kulturregion Chemnitz entlang des Chemnitzer Modells, die Diskussion über das
Motto der Bewerbung, das Nachdenken über strategische Ziele und Gespräche über konkrete Vorhaben für die Stadtentwicklung. Themen gibt es also genug, wenn Projektleiter Ferenc Csák und die Mitarbeiter des Kulturhauptstadt-Büros bei Mandelduft und Weihnachtsliedern Rede und Antwort stehen.

Aber natürlich soll der Stand auch die Möglichkeit bieten, eigene Ideen einzubringen, Vorschläge zu diskutieren oder den Freundeskreis Chemnitz2025 kennen zu lernen.
Mögen sich die Chemnitzerinnen und Chemnitzer also herzlich eingeladen fühlen, im Adventsstress inne zu halten und einfach mal zu träumen: Wie könnte Chemnitz in sieben
Jahren aussehen? Vielleicht als Kulturhauptstadt Europas?

Quelle: Pressemitteilung Stadt Chemnitz