Chemnitzer Arbeitsmarkt im Juni 2007

Der Arbeitsmarkt in Chemnitz profitiert auch weiter von der guten Konjunktur.

Dieses Bild zumindest ergibt sich, wenn man einen Blick auf die aktuellen Arbeitsmarktdaten wirft. Demnach waren im Juni 18.158 Chemnitzer ohne Job, im Vergleich zu Mai ein Rückgang um knapp 900 Erwerbslose. Dadurch sank natürlich auch die Arbeitslosenquote, aktuell liegt sie bei 13,8 Prozent, im Mai wurden hier noch 14,5 Prozent vermeldet.

Vor allem bei den Metallberufen und beim Bau ist ein deutlicher Aufschwung zu spüren, hier konnten die meisten Erwerbslosen vermittelt werden. Oftmals wird dabei auch auf Langzeitarbeitslose zurückgegriffen, warum auch nicht.
Deren Zahl ging im Juni in Chemnitz besonders deutlich zurück, ein Fakt der so schon lange nicht mehr verkündet werden konnte. Das beweist vor allem eines, Fachkräfte werden auch in Chemnitz mehr und mehr zur Mangelware. Eine Tatsache vor dem inzwischen kein Unternehmen in der Region die Augen verschließen kann.

Ein Ausweg aus dieser immer deutlicher werdenden Krise lautet Ausbildung. Die Unternehmen können sich damit ihren Nachwuchs selbst qualifizieren und somit dem immer stärker werdenden Fachkräftebedarf decken.

++
Melden Sie sich an für den SACHSEN FERNSEHEN Newsletter und gewinnen Sie Freikarten für das SEA LIFE in Dresden! Jetzt gleich anmelden