Chemnitzer Athleten heben sich an Tabellenspitze

Der Chemnitzer Athletenclub hat am Samstag im Spitzenduell den Berliner TSC deutlich besiegt.

Die Chemnitzer Gewichtheber gewannen im Haus des Gastes Reichenbrand mit 768,6 zu 578,2 Relativpunkten.

Dabei zeigten zunächst die Junioren des CAC ihre Klasse.

Marcus Sadey erreichte im Reißen eine neue persönliche Bestleistung von 110 Kilogramm.

Der 17-jährige Kurt Perthel steigerte seine Bestleistung im Reißen auf 113 Kilo.

Im Stoßen konnte Perthel 135 Kilogramm stemmen – ebenfalls neue persönliche Bestleistung.

Der Chemnitzer Team-Kapitän Max Lang war durch eine Schulterverletzung gehandicapt und konnte seinen Wettkampf nicht zu Ende bringen.

Dennoch konnte er 305 Kilogramm zum Mannschaftsergebnis beisteuern.

Mit dem Erfolg geht der Chemnitzer Athletenclub als Tabellenführer der Gruppe B der 1. Bundesliga in die Winterpause.

Im Januar tritt der CAC zum Sachsenduell in Plauen an.