Chemnitzer Autor wird Stadtschreiber in Finnland

Chemnitz- Im Oktober wird der Autor Hans Brinkmann als Stadtschreiber in die Chemnitzer Partnerstadt Tampere reisen, wo er den kompletten Monat verbringen wird.

Tampere ist eine Stadt im Süden Finnlands. Nachdem das Deutsche Kulturzentrum in der Chemnitzer Partnerstadt durch Kooperation mit dem Goethe-Institut Finnlad eine Stadtschreiber-Residenz für Oktober angeboten hatte, stellten der Kulturbetrieb sowie der Kulturbeirat der Stadt eine begrenzte Ausschreibung für eine/n Stadtschreiber/in aus.

Dabei entschied sich eine unabhänginge Jury nach dem Auswahlverfahren für den Chemnitzer Hans Birkmann. Dieser ist seit mehr als 30 Jahren größtenteils als Lyriker, Erzähler und auch als Kunst- und Kulturkritiker bekannt. Beispielsweise stammt die Gedichtsammlung „Schlummernde Hunde“ oder der Roman „Die Butter vom Brot“ von ihm. An Auslandsaufenthalten interessiere ihn weniger das ewig fremd Bleibende als das Ähnliche,so Hans Brinkmann. Seine Erfahrungen veröffentlicht er im Herbst auf der Blogseite des Goethe-Institutes Finnland. Außerdem wird über die Informationskanäle der Stadt Chemnitz über den Aufenthalt von Hans Brinkmann in Tampere berichtet.