Chemnitzer Bankräuber geschnappt

Der flüchtige Bankräuber von der Annaberger Straße in Chemnitz ist gefasst.

Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, konnte der mit internationalem Haftbefehl gesuchte 44-jährige Chemnitzer am Dienstag in Maspalomas in Spanien festgenommen werden. Dem bereits mehrfach Vorbestraften wird zur Last gelegt, Ende Mai vergangenen Jahres die Sparkasse Annaberger Straße überfallen zu haben. Er bedrohte die Angestellten mit einer Schusswaffe und erbeutete 140.000 Euro. Danach gelang es ihm, sich ins Ausland abzusetzen. Über den Verbleib der Beute ist noch nichts bekannt. Nun droht ihm eine Freiheitsstrafe von bis zu 15 Jahren.

Immer auf dem neuesten Stand – mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter!