Chemnitzer Basketballer im „KIWI“

Ein Herz für Kinder haben die Profispieler der Chemnitzer Basketballvereine bewiesen.

Am Dienstagnachmittag statteten sie der Einrichtung „KIWI“ auf dem Sonnenberg einen Besuch ab. Das Haus bietet vor allem Kindern aus sozial benachteiligten Familien einen Anlaufpunkt für die Zeit nach der Schule. 

Am Dienstag haben sie ihre Freizeit gemeinsam mit den Vertretern der „Niners“ und der „Chemcats“ verbracht. Dabei haben die Profisportler nicht nur mit den Kindern gespielt, sondern ihnen auch einige Weihnachtsgeschenke da gelassen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!