Chemnitzer bei Länderspielen

Am Wochenende sind die Unihockey-Nationalmannschaften der Damen und Herren auf große Tour gegangen.

Von der SG Adelsberg wurden zu diesen Länderspielen Nicole Kiss und Grit Finaske sowie Philipp Hühler und René Radünz eingeladen.

Die deutsche Damen-Nationalmannschaft bestritt die erste Bewährungsprobe in Vorbereitung auf die WM und trat im lettischen Valmiera gegen den Gastgeber und Russland an. Auch die Chemnitzerinnen nahmen an diesem Dreiländer-Turnier teil. Obwohl die Deutschen verloren, lag der Schwerpunkt des Wochenendes auf der Sicherung des Abwehrsystems. Im letzten Freundschaftsspiel gegen die Lettinnen konnte dies zur Zufriedenheit der Trainer umgesetzt werden.
Beide Chemnitzerinnen konnten mit ihren Leistungen sehr zufrieden sein. Finaske wurde als festes Mitglied in das Team aufgenommen.

Die Herren mussten sich in zwei Partien mit Polen messen und waren dabei erfolgreicher. Nach einer knappen Niederlage im ersten Spiel konnte man sich im zweiten Match durchsetzen. Beide SGA-Center erhielten reichlich Einsatzzeit und hinterließen einen starken Eindruck.

Am kommenden Wochenende heißt es „zurück zum Alltagsgeschäft“ mit Bundesligaspielen in Berlin für die Damen und Döbeln für die Herren.

Lesen Sie mehr Aktuelles aus der Chemnitzer Welt des Sports oder erfahren Sie die aktuellen Unihockey-Ergebnisse!

Hier geht es zur Homepage des SG Adelsbergs!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar