Chemnitzer Box-Wölfe mit erstem Heimkampf

Der Boxclub Chemnitz 94 wird sich am Samstag mit der Kampfgemeinschaft Hertha BSC Berlin/Cottbus messen.

Im Wettkampf gegen den Tabellenführer der 2. Bundesliga wollen die Boxwölfe an ihre guten Leistungen beim Auswärtssieg vor zwei Wochen in Schwedt anknüpfen.

Dort haben die Chemnnitzer deutlicher gewonnen, als das 12:11-Endresultat aussagt.

Interview: Olaf Leib, Trainer Boxclub Chemnitz

Einer der Höhepunkte wird der Kampf von Boxwölfe-Teamkapitän Ronny Beblik gegen den Deutschen Meister im Fliegengewicht Hamza Touba sein. Gegen ihn hatte Beblik das Meisterschaftsfinale nach umstrittener Entscheidung verloren.

Doch auch die Kämpfe in den anderen sieben Gewichtsklassen versprechen Spannung und hochklassigen Boxsport, auch wenn die Gäste leicht favorisiert sind.

Interview: Olaf Leib, Trainer Boxclub Chemnitz

„Ring frei“ zum Heimauftakt der Böxwölfe in dieser Saison ist am Samstag 17 Uhr im Sportcenter am Chemnitzer Stadtpark.