Chemnitzer Boxer bei der Deutschen Meisterschaft in Straubing

Gleich zum Auftakt gewann der 18-jährige Chemnitzer Tom Tröger im Leichtgewicht (- 60 kg) .

Sein Gegner, der noch um vier Monate jüngere Marcel Winkels von der SG Stahl Blankenburg, konnte bisher schon erfolgreich Medaillen bei Deutschen Meisterschaften sammeln. Doch der Chemnitzer zeigte trotz leichter gesundheitlicher Probleme eine starke Leistung und siegte durch Aufgabe in Runde vier. 
Am Donnerstagabend geht es somit für zwei Sachsen bereits um eine DM-Medaille. Tom Tröger (BC Chemnitz 94) trifft im Viertelfinale auf den Demminer Sandro Schaer und im Weltergewicht (- 69 kg) bekommt es Robin Zipper (BC Chemnitz 94) mit dem Hessen Valerij Abdullajew (TG Leun) zu tun.  
Vorjahresmeister Ronny Beblik (BC Chemnitz 94) macht sich in diesem Jahr eine Klasse höher im Fliegengewicht (- 51 kg) Hoffnungen auf den Titel. Er trifft im Halbfinale am Freitag auf den Berliner Alexander Sokolowski (SV Lichtenberg 47). Der Chemnitzer Tom Gerkowski sagte seine DM-Teilnahme wegen Gewichtsproblemen kurzfristig ab.

Mehr Sport aus Chemnitz finden Sie hier.