Chemnitzer Brühl wird bunt

Am Wochenende ist der „Chemnitzer Kultursommer“ auf dem Brühl-Boulevard eröffnet worden.

Die erste Auflage des sieben Wochen dauernden Kultursommers steht dabei ganz im Zeichen urbaner Kunst.

So verschönern zahlreiche bekannte Graffiti-Künstler die Schaufenster leer stehender Geschäfte, bis diese saniert werden.

Bis zum 8.September gibt es außerdem zahlreiche Konzerte, einen BMX-Contest und viele Workshops.

Interview: Guido Günther – „Rebel Art“ – Mitorganisator „1. Chemnitzer Kultursommer“

Der „Chemnitzer Kultursommer“ wird durch die „Europäische Kunstgemeinschaft“ organisiert.

Alle Infos zum Programm gibt es im Internet unter www.kultursommer.cc 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar