Chemnitzer Brunnensaison gestartet

Passend zum Frühlingswetter sprudelt seit Donnerstagvormittag wieder der Brunnen am Roten Turm in Chemnitz.

Traditionsgemäß wurde er als erster der insgesamt 16 Brunnen in Chemnitz aus dem Winterschlaf geweckt.

Bis zum 23. Mai sollen auch die restlichen Brunnen wieder fließen. Acht davon werden von der eins Energie in Sachen betreut.

Die Betreibung der anderen Hälfte wird hingegen durch Sachleistungen von weiteren Chemnitzer Unternehmen gesponsert.

Für den Betrieb der Brunnen stehen im Chemnitzer Haushalt in diesem Jahr 98.000 Euro zur Verfügung.